Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Thema: Angriffsschutz nach Niederlage der Verteidigung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2020
    Beiträge
    2
    Beitrags - Danke / Gefällt

    Reden Angriffsschutz nach Niederlage der Verteidigung

    Habe in letzter Zeit öfter davon gelesen, dass es einige mega aufregt, dass nach einem Verlust der Flotte und Verteidigung durch einen Angriff es bei best. Personen so war, dass diese nicht neu aufbauen konnten, weil sie direkt wieder zerfetzt wurden. Deshalb kam mir die Idee eines Schildschutzes ähnlich wie bei CoC auf.
    Nach einer totalen Niederlage hat der Spieler Zeit, Ress. zu sammeln und sich, auch wenn nur leicht, vom Angriff zu erholen. Weil das natürlich nicht abused werden soll, da anders als in CoC hier die Gegnersuche nicht random erfolgt, muss man halt gucken, ab wann es wie lange Schutz geben soll.

    LG

  2. Thanks El_Presidente thanked for this post
  3. #2
    Administrator Avatar von El_Presidente
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    4.742
    Beitrags - Danke / Gefällt
    Danke für deine Idee
    Das gleiche Thema haben wir gestern in der Teamsitzung angesprochen.

    Wir haben folgendes überlegt:

    Wenn ein Spieler 80% seiner Flotte verloren hat, dann bekommt er 72 Stunden persönlichen Noobschutz.
    In dieser Zeit kann er von keinem Spieler angegriffen werden.

    Er kann diesen persönlichen Noobchutz aber frühzeitig beenden, indem er einen anderen Spieler angreift oder spioniert.

    Damit dieser Schutz nicht schon anspringt wenn man 8 von 10 KTs verliert, wird eine Mindesmenge an geschrotteter Fleet vorausgesetzt.

  4. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.02.2017
    Ort
    Wels
    Beiträge
    121
    Beitrags - Danke / Gefällt
    Der Schutz sollte aber auch erst aktiv sein nach der Aktualisierung.
    DA ansonsten die Nachwellen nicht mehr möglich sind.

  5. Likes El_Presidente liked this post
  6. #4
    Administrator Avatar von El_Presidente
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    4.742
    Beitrags - Danke / Gefällt
    Zitat Zitat von Dr4gi Beitrag anzeigen
    Der Schutz sollte aber auch erst aktiv sein nach der Aktualisierung.
    DA ansonsten die Nachwellen nicht mehr möglich sind.
    ein guter Einwand.

    Alternativ würde ich vorschlagen, könnte man es so machen, dass alle bereits fliegenden Flotten weiterhin angreifen, aber kein AKS mehr gemacht werden kann. Wie beim UMod.

  7. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    77
    Beitrags - Danke / Gefällt
    Vielleicht sollte man dies auf 80 % zerstörte KAMPFFLOTTE erweitern, also KT, GT, Evos, Spios, Recs aus den 80 % rausnehmen. Ansonsten ist der Spieler dessen "normale" Fleet erwischt wurde, aber dessen Expofleet mehr als 20% ausmacht (was nicht unüblich wäre), weiterhin nicht geschützt

    Man müsste also den Case:

    Spieler hat Kampfflotte und zivile Schiffe (normalfall) dann mit 80% zerstörter Kampfflotte abdecken
    aber ebenso: Spieler hat NUR zivile Schiffe (weil er nur Expo fliegt) dann mit 80% zerstörter ziviler Schiffe abdecken
    Geändert von Mastermuffin92 (17.04.2020 um 22:12 Uhr)

  8. Likes El_Presidente liked this post
  9. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2017
    Beiträge
    25
    Beitrags - Danke / Gefällt
    Hallo, ich würde es so machen das dieser Schutz z.b. erst 1h später aktiviert wird oder sogar vom Spieler erst aktiviert werden muss und frühestens nach 1h aktiviert wird. Da man als Fleeter sonst vielleicht nicht seine Nachwellen starten kann!

  10. #7
    Administrator Avatar von El_Presidente
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    4.742
    Beitrags - Danke / Gefällt
    Zitat Zitat von Mastermuffin92 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man dies auf 80 % zerstörte KAMPFFLOTTE erweitern, also KT, GT, Evos, Spios, Recs aus den 80 % rausnehmen. Ansonsten ist der Spieler dessen "normale" Fleet erwischt wurde, aber dessen Expofleet mehr als 20% ausmacht (was nicht unüblich wäre), weiterhin nicht geschützt

    Man müsste also den Case:

    Spieler hat Kampfflotte und zivile Schiffe (normalfall) dann mit 80% zerstörter Kampfflotte abdecken
    aber ebenso: Spieler hat NUR zivile Schiffe (weil er nur Expo fliegt) dann mit 80% zerstörter ziviler Schiffe abdecken
    Das wird generell noch ein schwieriges Thema, da Miener, Fleeter, Deffer, Forscher (fliegt nur Expos). Ganz andere Konstellation haben.



    Zitat Zitat von baer1992 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich würde es so machen das dieser Schutz z.b. erst 1h später aktiviert wird oder sogar vom Spieler erst aktiviert werden muss und frühestens nach 1h aktiviert wird. Da man als Fleeter sonst vielleicht nicht seine Nachwellen starten kann!
    Das ist ein guter Einwand.

    Glaube kein Fleeter braucht eine Stunde bis er Nachwellen starten, falls er diese nicht sofort mit startet.
    Würde daher eher Richtung 15 Minuten gehen.

    Um den Spieler aber besser zu schützen würde ich den Schutz automatisch aktivieren.

  11. #8
    Administrator Avatar von El_Presidente
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    4.742
    Beitrags - Danke / Gefällt
    In der letzten Teamsitzung haben wir uns zusammen mit einigen Spielern folgendes überlegt:


    • Bei 70% Gesamtflottenverlust als Verteidiger in einer einzigen Schlacht, wird der Wiederaufbauschutz ausgelöst
      • Das heißt man kann ein paar Transporter verteilt auf die andern Planeten und Monde haben und es wird dennoch ausgelöst, wenn die Main Fleet gekillt wird.

    • Alle aktuell anfliegenden Flotten fliegen weiterhin und greifen weiterhin an.
    • Ein weiteres beitreten in bestehende Verbandsangriffe ist nicht möglich
    • Ein starten von weiteren Flotte ist sofort mit auslösen des Wiederaufbauschutzes nicht mehr möglich. Angreifer müssen die Nachwellen also davor starten.
      • Hier wird evtl. noch ein Kompromisszeitraum von 15 Minuten eingeräumt.

    • Der Schutz dauert 3 Tage und schützt vor Angreifen, Verbandsangriff und Mondzerstören
      • Spionieren und phalanxen ist dennoch für alle Parteien möglich

    • Sobald der Geschütze eine Angreifen, Verbandsangriff oder Mond zerstören Aktion starte, wird der Schutz frühzeitig beendet.
      • Der Geschütze kann aber weiterhin ohne den Schutz zu verlieren spionieren und phalanxen.

    • Wenn man bei einen Angriff auf seinen Planeten / Mond 70% der Gesamtflotte verliert, aber selber mit mindestens einem Schiff beim Angriff beteiligt war, wird der Wiederaufbauschutz nicht ausgelöst.
    • Der Wiederbauschutz ist in der Galaxie grün wie ein Noob und mit einem (P) für Protected versehen.
    • Damit der Schutz nicht ausgelöst wird, sobald 1 GT zerstört wird, muss die Flotte mindestens die Größe haben, dass auch ein Wrackfeld entstehen würde.



    Das sind die aktuellen Ideen die wir besprochen haben.

    Gerne kann über die einzelnen Punkte noch weiter diskutiert werden.


    [EDIT]
    Wurde in 0.9.37 umgesetzt.
    Geändert von El_Presidente (29.05.2020 um 19:32 Uhr) Grund: Wurde in 0.9.37 umgesetzt.

  12. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    77
    Beitrags - Danke / Gefällt
    Der Angriffsschutz wurde wunderbar zeitnah eingeführt! Erstmal ein Lob dafür.

    Leider wurde er scheinbar nicht in jedem Fall durchdacht bzw. manches nicht so programmiert, dass es jeden Fall abdeckt.

    Folgendes ist bisher aufgefallen:

    1. Vor allem zum Unistart ist es einfach sich mal eben eine Flotte aufzubauen die 1% Mondchance hervorbringt. Diese kann man von einem befreundeten Spieler zerstören lassen
    => 3 Tage in Ruhe aufbauen

    => nicht das, was mit diesem Schutzmodus erreicht werden sollte
    Vorschlag: Einführung des P-Modus nach 7 oder 10 Tagen. Dann, wenn Flotten frühestens "Sinn machen"

    2. Spionage ist trotz P-Modus möglich:
    Somit kann Spieler X dafür sorgen, dass Spieler Y in den P-Modus kommt. Spieler Y kann dann soweit er will, das ganze Uni spionieren und vorhandene Ressourcen nutzen um schnell Flotte zu bauen (vor allem in Speedunis relevant). Sobald er etwas findet, kann er direkt starten, denn er entscheidet ja, wann er aus dem Schutz rausgeht.

    => dies gilt es zu überdenken. Der P-Modus ist als Schutz gedacht, nicht als taktischer Vorteil für einen Fleeter.
    Sinnvoll wäre es Spionageaktionen auf inaktive zu begrenzen .

    3. Spieler X hat 1 mrd Flottenpunkte, verliert 1 mrd im Kampf. Durch das Wrackfeld gibts bspw schon 0,3 mrd zurück. Mit vorhandenen Ress kann er so viel bauen wie er möchte und jederzeit aus dem P-Modus kommen wie er mag.
    Vorschlag: Automatisches Ende des P-Modus, sobald man mehr als die ursprünglich verlorene Flotte wieder in Flottenpunkten hat (in diesem Fall 1 mrd)
    Dieser Vorschlag ist ebenso als Alternativlösung für den 1. Punkt zu sehen, wenn man den P-Modus von Beginn an möchte.

    4. Nehmen der aktuellen Flottenwerte. (BUG??)
    Wie mir ein Mitspieler berichtet hat, hatte er 1 mio evos und wurde angegriffen. Er baute 2 mio Lunen um denjenigen zu deffen. Kampf wurde gewonnen, Evos wurden allerdings zerstört.
    Er kam in den P-Modus.
    Scheinbar greift die Abfrage für den P-Modus auf die letzte Aktualisierung der Flottenpunkte. Eine Anpassung auf den aktuellen Punktewert mit erneuter Abfrage wäre in dem Fall sinniger, damit so etwas nicht passiert. Ansonsten kommt jeder der Ressourcen hortet und damit Abfänge plant in den Genuss des P-Modus.

    Ich hoffe ich konnte die ersten Eindrücke aus dem Protectmodus passend darstellen. Falls nicht, einfach nachfragen.

  13. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2017
    Beiträge
    182
    Beitrags - Danke / Gefällt
    Als Ergänzung zu Muffins Beitrag:

    5. Nicht nur am Anfang eines Universums sollte man über eine evtl um ein paar Tage verschobene Einführung oder zeitliche Reduzierung dieses Schutzes nachdenken. Auch gegen Ende von Apollon sehe ich diesen Schutz-Status als erheblichen Vorteil für Miner mit kaum Fleet. Wenn es in den letzten Tagen von Apollon in die heiße Phase geht, was Platzierung und somit ja auch ein Sachpreis von mindestens 50 € im Raum steht, sollte der Schutz weggelassen werden. Mein Vorschlag: Deaktivierung in den letzten 2 Wochen.

    Begründung: Wenn ein Fleeter und ein Miner in direkter Konkurrenz um einen Tabellenplatz stehen, kann der Miner diesen mit relativ einfach Mitteln dingfest machen. Bei kaum/keiner fleet sind 70% schrottung schnell erreicht. Dafür hätte der Spieler dann die letzten 3 Tage kompletten Schutz und kann in Ruhe produzieren ohne dass der Fleeter die Chance bekommt, gegen den direkten Konkurrenten was auszurichten.

    Soviel zum Thema Fleeter wären nicht im Nachteil.

    Daher bitte das unbedingt berücksichtigen.

Stichworte

Marcadores

Marcadores

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •