Page 4 of 4 FirstFirst ... 234
Results 31 to 33 of 33

Thread: Ragnarok 4 Kritik

  1. #31
    Benutzer
    Join Date
    06.06.2019
    Posts
    62
    Post Thanks / Like
    Moin, moin,

    ich fange gleich mal an. Und zwar finde ich es nicht gut Veränderungen an bestehenden Unis vorzunehmen. Genau gemeint sind die Veränderungen der Klassen. Man hat sich die Klassen nicht umsonst so ausgesucht. Jetzt einfach, während des laufenden Unis, mit dem Finger zu schnipsen und die Beute bei einem Kampf herunterzuschrauben, macht, ganz besonders in Ragnarok, keinen Sinn für mich. Gucken wir uns doch mal das Uni an. Du kannst die aktiven Spieler an einer Hand abzählen. Man hat kaum Ziele. Auch die super Idee von Christoph hilft da für die Zukunft nicht weiter. Die Rede ist von den Speichern, die man ausbauen muss, um Schiffe bauen zu können. Somit soll ja gewährleistet sein, dass falls Inaktive entstehen, diese weiter als Farm dienen können. Das bringt natürlich nur in sofern etwas, wenn die Farmen auch eine gewisse Zeit lang gespielt und somit ihre Minen ausgebaut haben. Man selber wächst ja und schließlich werden die Inaktiven, die relativ früh im Uni aufgehört haben zu klicken, nutzlos, da sie einfach zu wenig produzieren. Für Anfänger wäre das natürlich am Anfang super, aber wie gesagt, wenn man wächst ist Feierabend.
    Jetzt möchte man mit der Veränderung scheinbar Fleeter erzeugen. Schauen wir uns das Problem in Ragnarok doch mal an:

    Du hast kaum aktive Spieler.
    Den meisten von uns war das klar und genau deswegen haben wir vorgesorgt und die Miner-Klasse gewählt. Somit wollte man den Mangel an Spielern in diesem Uni entgegenwirken.

    Alle Spieler Deffen sich zu.
    Ja, ich muss zugeben, auch ich habe hier und dort eine größere Def gebaut. Das Problem ist nun, dass die Schiffe, die du für einen Angriff auf so eine Hammer-Def benötigst, in keinem Verhältnis zu dem Gewinn, den du dafür bekommen würdest, stehen. Selbst wenn du komplett auf Flotte gehen würdest und schaffen solltest die Verteidigungen zu durchbrechen, was enorm viel Deut und natürlich auch Rohstoffe, die du statt in deinen Wachstum (Minen) in die Schiffe gesteckt hast, kosten würde, heißt das nicht, dass dort auch genug Rohstoffe vorhanden sind. Das ist nicht Gang und Gebe, dass die Spieler so viel Rohstoffe liegen lassen, dass es attraktiv werden würde, so einen Aufwand zu erbringen - nämlich komplett auf Flotte zu gehen.
    Wenn der Spieler dann auch noch on kommt, was nicht ungewöhnlich ist in einem langsamen Uni, haut er die Rohstoffe natürlich in die Def und somit ist auch diese Variante für eine gewisse Zeit vorbei.

    Jetzt haben wir folgende Situation:
    - Wir haben ein leeres Uni (=keine Farmen)
    - und wir haben ein schlechtes Verteidigung/Rohstoffverhältnis bei potentiellen Zielen (=keine Farmen)

    Ich habe am Anfang ziemlich viele Ss gebaut und am Anfang ging das noch so. Aber mit den Problemen, die ich oben aufgelistet habe, habe ich gemerkt, dass meine Schiffe einstauben und rosten. Denn selbst wenn es mal Ziele geben sollte, stürzen sich alle übrigen aktiven Spieler da drauf. Somit bin ich wieder weg vom Schiffsbau und habe mich darum gekümmert, dass ich sichere Einnahmen habe. Das heißt Def und Minen gebaut (so wie es jeder macht). Nun hat man jetzt auch noch die Kampferbeutung für die Miner-Klasse heruntergeschraubt, womit es noch weniger Sinn ergibt zu fliegen, da der Gewinn noch unattraktiv wird. Man könnte natürlich auch stumpf auf die Defs drauffliegen, Verluste in Kauf nehmen und hoffen, dass sie nicht nachgebaut wird, um halt die Spieler zu entdeffen, aber ob das zur Aktivität des Unis beiträgt bezweifele ich mal.
    Der Kampfsimulator funktioniert auch immer dann nicht, wenn man tatsächlich mal etwas gefunden hat (kleine subjektive Sichtweise von mir :P) und blind fliegen? - Eher nicht ^^
    Zusätzlich ist mir aufgefallen (ich simme nur in Ragnarok im Moment), dass der Kampfsimulator scheinbar würfelt, als wirklich zu berechnen (höhö). Sagen wir ich fliege mit 1500 Xer und 2000 Ss auf eine Verteidigung und habe Verluste in Höhe von 4.600.000 Unis. Wenn ich dann versuche logisch zu denken (was mir nicht immer gelingt, ich gebe es zu), müsste das ja bedeuten, dass wenn ich mit 1500 Xer und 2200 Ss flöge (schönes Wort an dieser Stelle), weniger Verluste habe. Stattdessen ist mir aufgefallen, dass ich dann dort auf ein Mal 4.7600.000 Units verloren habe. Das nur mal so am Rande erwähnt.

    Jetzt habe ich noch eine GROßE Bitte an die Teamler.
    Wenn aktive Spieler ihre Bedenken bzgl. Pay2Win und dem aussterben mancher Unis machen, nehmt das bitte ein bisschen ernster. Ja, ab und zu vergreift sich der Eine oder Andere im Ton, aber dass sind auch die Leute, die das Spiel MIT am Leben halten. Wenn immer wieder Spieler auftauchen, die das Gefühl haben, dass sie einen klaren Nachteil zu denen haben, die sich Xgems kaufen, dann sollte man sich das in Ruhe anhören und nicht mit irgendwelchen Statistiken, die der Spieler nicht nachvollziehen kann, im Keim ersticken.
    Genau das gleiche mit der Aktivität in den Unis. Der Spieler bekommt doch über die Minuten, Stunden, Tage und Monate ein Gefühl dafür, ob das Uni noch aktiv ist oder nicht. Da könnt ihr, sage ich jetzt einfach mal so frech, mit euren Statistiken kommen wie ihr wollt.

    EDIT: Denn selbst wenn Spieler scheinbar meckern, sollte man bedenken, dass sie sich nicht die Mühe machen würden es zu posten, wenn ihnen das Spiel nicht am Herzen ❤ liegen würde. Und die meisten geben ja auch ihre Lösungsvorschläge in ihren Posts an.

    Generell hat sich der Ton zwischen Spieler und Teamler UND zwischen Teamler und Spieler (so rum darf man das natürlich auch nicht vergessen), verbessert. Aber der Ein oder Andere könnte sich, bevor er seine emotionale Reaktion, auf die von ihm übersetzen Texte, in seine Tastatur haut (ja, jeder ließt und versteht die Texte so wie er möchte - ganz normal), nochmal überdenken.

    Das gehört jetzt alles höchstwahrscheinlich nicht mehr in dieses Thema, AAABER wenn ich on fire bin, bin ich on fire (!) :P
    Wie wäre es, wenn die Teamler ein Thema aufmachen würden, in dem jeder Spieler und Teamler einfach mal seine Ideen zum ERHALT von Spielern in einem Uni abgeben könnte. Es wird immer überlegt, wie man neue Spieler hinzuholt, aber ich finde, es würde schon helfen, wenn die Spieler, die da sind, sich mal in einem Uni konzentrieren würden (ja IN und nicht auf).

    Ein Beispiel für das ganze Thema wäre von mir "Pro und Kontra" für/gegen neue Universen.
    Einerseits ist es cool, dass wenn man ein Uni verpasst nicht lange auf ein neues Uni warten muss. So kann man auch, wenn man früh geschrottet wurde zu Anfang eines Unis. Es beim nächsten Uni versuchen.
    Andererseits ist dadurch der ganze Reiz weg. Die Disziplin, die man benötigt sich gegen allen Widrigkeiten eines Unis zu stellen. So sieht es dann am Start eines Unis ziemlich voll aus, das aber meistens sehr schnell wieder "tot" ist, sobald ein neues Uni herauskommt (was ja glaube ich jeden Monat passiert). Wenn ich mich in einem Uni bewiesen habe und ganz oben mitspiele und dann sehe, wie das Uni zerbricht, wenn ein neues Uni startet, könnt ich echt kotzen ^^

    Ich habe jetzt schon zu viel gequatscht. Sry dafür, dass es verschiedene Themen in einem Post sind. Das bitte ich zu entschuldigen.

    Mfg. Para

  2. Thanks Mastermuffin92, Kiva thanked for this post
  3. #32
    Erfahrener Benutzer
    Join Date
    04.02.2014
    Posts
    150
    Post Thanks / Like
    Lieber Parasit,

    erstmal danke dafür, dass du dir so ausführlich Gedanken zu den Themen gemacht hast.
    Guckt man sich deinen 1. Punkt an, die Veränderungen an den Klassen während des laufenden Unis:
    Zum einen wurde es von Christoph in der Ankündigung zu Ragnarök 4 angekündigt, dass die Klassen weiter getestet werden, zum anderen wurden auch weitergehende Änderungen aufgrund der Ungleichheit der Klassen von vielen Spielern gewünscht. Diese Änderungen sind, um das Klassensystem weiter zu perfektionieren und somit ein ausgeglichenes Verhältnis für alle Klassen zu schaffen.
    Natürlich hätte man auch 2,5 Monate (bis zum nächsten Ragnarök) damit warten können, allerdings könnte es dann ja immer noch nicht perfekt sein (man merkt es ja manchmal erst durchs längere Spielen), weswegen dann immer noch Veränderungen vorgenommen werden müssten. Somit lieber „ein Ende (der Ungleichheit) mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende“.

    Als nächstes gehst du auf die Idee der erhöhten Speicher ein, welche du zuvor in diesem Thread als positiv empfunden hast.
    Das Problem was du in dem Fall ansprichst, sind Spieler, die nicht lange genug spielen. Meiner Meinung nach fällt dies besonders ins Gewicht, da insgesamt nur 31 Spieler (34 – 3 Admins) sich registriert haben. Prozentual gesehen ist es vermutlich wie in den anderen Unis. Nur wenn 100 Spieler spielen, fällt es nicht so ins Gewicht, da genug Spieler aktiv genug spielen (vor allem zu Beginn). Des Weiteren, um auf die Spielerzahl einzugehen, ist dies sicherlich etwas was von allen Seiten diesmal nicht optimal lief. Zum einen wurde von Teamseite aus eine zu späte Ankündigung gemacht bzw. Werbung für das Universum zu spät gestartet und von Spielerseite ist ebenso wenig in diesem Bereich passiert. Wenn jeder aktive Spieler nur einen weiteren Spieler animiert hätte, wären es ja immerhin schon doppelt so viele aktive

    Dein nächster Punkt mit den nicht vorhandenen Farmen lässt sich leider wiederum zum Teil auf nicht genügend Spieler beziehen. Wären es nämlich genug, würde sich aktives Farmen lohnen, wodurch man eine größere Flotte hätte, welche wiederum dann gegen die jeweilige Deff standhält. Somit wäre das Verhältnis ausgeglichener. -> Wir brauchen also mehr aktive Spieler

    Mal am Rande noch erwähnt: SS sind nicht optimal um gegen Deff zu fliegen, da sie keinerlei Rapidfire gegen Deff haben. In dem Fall entweder mehr Masse oder aber die passenden Schiffe mit Rapidfire auswählen.

    Zum Kampfsimulator ist zu erwähnen, dass dies ein Simulator ist. Er simuliert das Ergebnis und gibt das Kampfergebnis nicht immer zu 100% wieder (was halt für einen Simulator normal ist). In deinem Beispiel kann es daran liegen, dass passendes RF gegen das Schiff vorliegt oder aber genau passend der Schutzschild durchbrochen wird. Oftmals kann man somit sagen, viel hilft nicht immer viel, sondern eher das passende hilft.


    Zu deiner Idee alle Spieler auf 1 (!) Uni zu konzentrieren:
    Dies ist aufgrund der Vorlieben der Spieler nicht möglich. Es gibt viele die spielen gerne langsame Unis, aber ebenso welche die nur sehr schnelle Unis spielen.

    Passende Ideen, die das Spiel bereichern, neue Spieler bringen, aber vor allem auch jedwede Spieler halten (Casual, 24/7), sind natürlich immer gerne gesehen. Falls du eine passende Idee hast, dann poste die doch gerne, damit es zu einer zielführenden Diskussion führen kann.
    Last edited by Mastermuffin92; 18.09.2021 at 13:31.

  4. Thanks Mopsi Thomsen, christoph, Ranger thanked for this post
  5. #33
    Benutzer
    Join Date
    26.05.2020
    Posts
    52
    Post Thanks / Like
    Bugs, auch Balancing-Bugs sollten so schnell wie möglich behoben werden und auch in laufenden Universen.

    Freue mich schon auf die Fusion von Ragna 4 nach Erebos

Marcadores

Marcadores

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •