Results 1 to 6 of 6

Thread: Events - Bezug auf das Supernova Event

  1. #1
    Erfahrener Benutzer LeelooMinai's Avatar
    Join Date
    27.11.2018
    Posts
    197
    Post Thanks / Like

    Events - Bezug auf das Supernova Event

    Hallo Freunde,

    ich möchte die Diskussion rund um das Supernova Event hier noch einmal kurz aufgreifen und einen allgemeinen Vorschlag, bzw. meine Gedanken zu den Events mitteilen.
    Grundsätzlich finde ich es schwierig, wenn ein Event, das ja eine Bereicherung für die Spieler und das Spiel darstellen soll, negative Einflüsse beinhaltet, die dann nur eine bestimmte Gruppe Spieler für ihren Spielstil bestraft.

    Folgender Hintergrund dazu am Beispiel des Supernova Events.
    Die Solarsatelliten sind ein Bestandteil des Spiels und eine legitime Art Energie zu erzeugen.
    Dass diese natürlich völlig ineffizient sind und auch keine garantierte Stromquelle bedeuten, wenn man mal gefarmt wird, sollte an dieser Stelle natürlich jedem klar sein.
    Dennoch kann jeder Spieler diesen Bestandteil des Spiels nutzen, um seinen Account rund um diese Quelle der Energieerzeugung aufzubauen, sei es um in langsamen Unis Felder zu sparen, oder warum auch immer.

    Daher halte ich es in diesem Kontext für sehr schwierig, wenn Events stattfinden, die so eine Gruppe von Spielern dann extrem bestraft (Hier z.B. eine Tagesproduktion verlieren), was in schnellen Unis, gerade zum Start, natürlich ein erheblicher Nachteil sein könnte.

    Ich möchte das jetzt nicht auf dieses eine Event festnageln, möchte nur grundsätzlich dem Team die Anregung mitgeben, dass solche Aspekte bedacht werden.
    Damit verliert man eventuell Spieler XY, weil sein Spielstil plötzlich benachteiligt wird.

    Vielmehr fände ich es da eben sinnvoll, wenn die Spieler Motivation aus den Events ziehen. Da sehe ich z.B. eher Sachen, die die Spieler aktiv betreiben müssen, um einen Vorteil zu generieren.

    Das heißt, dass man eventuell weg kommt von bspw. "Heute 10% erhöhte Produktion" zu "Finde in der Gala Objekt XY, um mit der Chance von 30% Preis 3, 20% Preis 2, 10% Preis 1 zu generieren.

    Was man in diese Blaupause einfügt, sei ja erstmal dahingestellt. Jedenfalls fände ich solche Events, die ein aktives Handeln erfordern, wesentlich spannender, weil sie niemanden aktiv benachteiligen und man auch einen spielerischen Mehrwert generiert, der vom täglichen "Spielealltag" abweicht.

  2. Thanks Kod, Kiva, Nasu, Gohide, Kirito thanked for this post
  3. #2
    Benutzer Nasu's Avatar
    Join Date
    29.04.2020
    Posts
    39
    Post Thanks / Like
    Da kann ich mich nur anschließen.
    hab quasi 2 Tage nicht gespielt, weil ich es nicht einsehe für 2 Tage geforced zu werden Solaranlagen zu bauen.

    Also wenn das jetzt am Anfang eines Unis wäre... Ooohf, hätt ich wesentlich mehr frust gehabt als in einem spiel verlauf nach 6 Monaten.

    Kein Gutes Event. Lustige Idee, aber unbalanced ^^"

  4. Thanks Kod thanked for this post
  5. #3
    Marketing HannibalsRa's Avatar
    Join Date
    31.12.2017
    Location
    Bei Berlin
    Posts
    524
    Post Thanks / Like
    Also Grundsätzlich muss ich als Spieler sagen, wo es früher mal gemacht wurde das Event, dass ich da mehr Erträge bei Deut auf ALLEN Positionen bekommen habe.
    Wenn man natürlich den Spieler Account so ausrichtet, dass er, von Temperaturen bzw. Solarsats, abhängig ist, hat er in meinen Augen eine schlechte Auslegung. Denn in jedem Universum, welches ich gespielt habe, egal ob langsame oder schnelle Geschwindigkeit, sind aus meiner Sicht Atomkraftwerke die beste Preis-Leistung-Variante. Da diese immer mehr produzieren entsprechend der Energietechnik.


    Es ist Klar, dass das Event eine Umstellung ist, aber Fehl am Platz, unbalanced oder ähnliches finde ich keine passende Nennung.
    Da natürlich auch die Möglichkeit besteht, ein Event zu erzeugen, welches die Planeten wärmer macht, ist es natürlich auch so, dass die die sich auf ATM o.ä. verlassen zwischenzeitlich umdenken müssen.


    Zielführend find ich jedoch, wenn es hier keine Auswertung gibt zu einem Event sondern dass ihr evtl. Ideen für künftige Events sammeln würdet.

    Also dabei auch möglichst präzise benennen wie solche Events aussehen können, damit ihr bzw. die Spieler daran Freude haben.
    Habt ihr eine solche Event-Sammlung erstellt, wird sich im Team beraten, welche davon zeitnah umgesetzt werden können und welche ein höher Programmieraufwand wären.
    Last edited by HannibalsRa; 09.10.2021 at 07:45.

  6. #4
    Benutzer Nasu's Avatar
    Join Date
    29.04.2020
    Posts
    39
    Post Thanks / Like
    Aus deinem Post entnehme ich Folgendes:
    Feedback zu Events unerwünscht. Wenn dem so ist, bitte welchen Sinn hat dann eine Community ? (Wenn nicht, ignorier den Satz)

    Events, werden von uns sogar in den Community Meetings angesprochen. Leider etwas Demotivierend, wenn das erste Kommentar ist " muss man gucken was das kostet das zu Programmieren". (Natürlich verständlich aus Betreiber Sicht)

    Ich bin der Meinung, Es muss sich der Kritik gestellt werden, Genauso wie man das Lob auch bekommt.
    ( Und ja, ich habe kürzlich erst die Sinnvolle Anpassung der Asteroiden gelobt, weil wir das im Meeting ansprachen und das wirklich schnell umgesetzt wurde)

    Wir sind also nicht nur am Meckern, wir sind genauso Teil vom Spiel, wie Ihr. Manche verstehen das, manche nicht.

    TL;DR: Feedback zu events, sollte man nicht einfach so "wegwischen". Das sieht nicht gut aus. (Einfach die Infos da raus ziehen und anpassen)
    Last edited by Nasu; 09.10.2021 at 14:02.

  7. #5
    Benutzer
    Join Date
    26.05.2020
    Posts
    52
    Post Thanks / Like
    Ich fand das Event gut. Es wäre aber besser, wenn man die Folgen besser erklärt.

    Über die gestiegene Deuteriumproduktion auf allen Planeten habe ich mich sehr gefreut.


    Ich entnehme Hannis Post folgendes:
    - Feedback erwünscht, aber nur konstruktive mit echten vorschlägen.
    - Einfach nur sinnfreies rumheulen unerwünscht.
    - Team würde gerne weitere Idee und Wünsche der Community hören.


    Da es auch Menschen geben soll, die für ihr Geld arbeiten müssen, finde ich die Aussage mehr als gerechtfertig.

  8. #6
    Neuer Benutzer
    Join Date
    28.11.2018
    Posts
    1
    Post Thanks / Like
    Das Event gab es ja vor geraumer Zeit schonmal, also nix neues, kam damals auch schon nicht gut an, versteh dann halt nicht warum man solche Ideen dann nochmal aufgreift, was damals schon Mist war bleibt halt auch Mist, die allgemeine Reaktion zur Zeit unterstreicht das zusätzlich.

    Dazu kommt daß einige Sachen bei dem Event einfach nur unlogisch sind. Irgendwer meinte auf die Frage hin, warum das Solkraftwerk voll produziert, Satelitten hingegegen ein Energieminus aufweisen, daß die Sonne nicht ganz weg ist und das Solkraftwerk daher noch (in diesem Fall sogar noch die vollen 100%) produziert, die Solsatelliten (gehen wir mal von der kühlsten Position 15 aus, welche im Gegensatz zu den wärmeren Positionen für die gleiche Menge Energie mehr Satelliten benötigen) aber nicht weil diese die Energie benötigen um sich im Orbit zu halten.

    Also erstens dürfte auch das Solkraftwerk keine 100% mehr abwerfen bei weniger Sonne, jeder der ne Solaranlage auf seinem Dach hat weiß das und eine so große Anlage die Energie für einen ganzen Planeten herstellen muß arbeitet bestimmt auch nicht für 0 Energie - Fail 1.
    Zweitens Satelliten benötigen die meißte Energie im Grunde nur bei der Beförderung ins All, in der Umlaufbahn, korrekte Distanz vorausgesetzt, ist der Verbrauch minimalst, wers genauer Wissen möchte befasst sich mal mit dem Hohmannschen Berechnung zu diesem Thema. Zudem haben in XOrbit während der Eventzeit die Solsats ja auf den angesprochenen wesentlich kühleren hinteren Positionen 13-15 ein Energiedefizit. Nach der Logik das diese Ihre eigene Energie fressen um im Orbit zu bleiben müssten diese demnach ja bei Energiedefizit aus dem Orbit fallen - das ist Humbug, toter Weltraumschrott verbleibt auch noch sehr lange Zeit im Orbit in der Umlaufbahn - Fail 2.

    Versteht mich nicht falsch, ich finde es gut wenn es ab und an mal Events gibt welche ein wenig Abwechslung in den, wie Leloo schon sagte, tristen Spielealltag bringen, schließe mich aber hier zu 100% Ihrer Meinung an, es besser wäre man könnte durch eigene Aktivität einen Fortschritt erzielen als solche Events wie das derzeitge, welche bestimmte Spielertypen bestraft weil diese sich aufgrund der freien Wahl Ihrer Energieversorgung, zu Recht, auf den Schlips getreten fühlen und wegen 2 Tagen Event wir keiner anfangen auf allen Planeten Atomkraftwerke zu pushen weil es sich auch nicht lohnt für diese 2 Tage Ressourcen auszugeben. Solsats sind immer noch die kostengünstigste Variante und je mehr Rohstoffspeed ein Uni hat desto billiger sind se im Verhältnis Kosten/Nutzen. Klar muß man wieder Neu bauen wenn man mal gefarmt wird, betrifft aber in der Regel nur die Miner und als solcher kann man das als Vorteil sehen, da farmt der Feind nämlich nur 1 X, danach lohnt es nicht mehr weil nix mehr produziert wird. Das einzig Gute am Event ist das man beruhigt in den Umod gehen kann da ja sowieso nix mehr bei rum kommt, also noch weniger Spieleraktivität in dieser Zeit, ob das im Sinne des Erfinders war?

  9. Thanks Nasu thanked for this post

Marcadores

Marcadores

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •